Klettern im Rofan- und Karwendelgebirge

Die zwei Gebirgszüge, Rofan- und Karwendelgebirge, sind unter Kletterern längst zu beliebten Spots geworden, denn hier spricht das Angebot für sich: Von alpinen Klassikern bis hin zu modernen Klettersteigen finden sich rund um den Achensee unzählige kletterbare Möglichkeiten.

Mit ca. 250 Sportkletterrouten, acht Klettersteigen, zahlreichen alpinen Klassikern und einem Waldhochseilgarten in Achenkirch setzt die Region Achensee in Sachen Klettersport hohe Maßstäbe.
Kaum ein anderes Gebirge in Tirol bietet mehr Gegensätze wie das Rofangebirge. Eingebettet liegt es zwischen dem Wilden Kaiser und dem Achensee. Sanfte, saftig grüne Wiesen auf der Südseite wechseln mit den schroffen, bis zu 400 Meter hohen Nordwänden des Rosskopfes und der Seekarlspitze. Schon Legenden wie Hermann Buhl haben diese Wände in Erstbesteigungen durchstiegen. Die Infrastruktur wurde gerade in den letzten Jahren wesentlich erweitert. Zahlreiche Sportklettergebiete und der einzigartige „Achensee 5-Gipfel-Klettersteig“, der über fünf zentrale Gipfel des Rofan führt, sind entstanden.

Weitere Infos und Typos unter www.achensee.info/klettern
Die Kletterausrüstung können Sie sich nur im Basecamp Rofan leihen.


Preise Verleih Kletterausrüstung

Kletterausrüstung Preis pro Tag
Via Ferrata Y-Schnalle € 7,-
Helm € 7,-
Gurt € 7,-
Set komplett € 21,-
Wanderstöcke € 6,-

jetzt reservieren